Freitag, 9. Juli 2010

Piggyback






Mein erster Piggyback Rucksack ist fertig geworden. War garnicht so schwer wie ich anfangs dachte. Man braucht nur viel Zeit :-)
Der ist für die Kleine die ab September in die Kindergruppe gehen darf. Dazu gehört natürlich die passende Ausrüstung.
Den Rucksack habe ich komplett mit A*di Wischtücher gefüttert. Die sind super, denn sie sind viel fester und somit stabiler als die Futterwatte.
Den Reisverschluss habe ich oben verdeckt, so gefällt es mir besser. Außerdem habe ich um das Vorderteil eine Paspel genäht, jetzt kann er mit jedem gekauften Rucksack mithalten.

Und jetzt habe ich noch einen Tipp wenn man keine Gurthalter zu Hause hat.
Ich habe mir zwei Schnallen von den Schlüsselbändern (die man überall geschenkt bekommt) abgeschnitten und die verwendet.

LG

Nessi

Kommentare:

Fabalino hat gesagt…

der ist aber wirklich schön geworden und besser als ein gekaufter!
lg andrea

Michaela hat gesagt…

Das ist wirklich ein traumhafter Rucksack! Ich habe das Schnittmuster mir damals direkt gekauft, aber noch nie genäht. Dein zauberhaftes Teil erinnert mich dran wie toll der Rucksack ist.
Ein bisschen Neid schwingt auch mit...wäre gerne das Kindergartenkind ;-)
♥liche Grüsse
Michaela

Robina28 hat gesagt…

Dein Rucksack ist so klasse geworden ! Vielen Dank für den Tipp mit den Wischtüchern, da muß ich morgen gleich mal zu Aldi schauen :-) LG Robina

Meertje hat gesagt…

Der Rucksack ist wunderschön.
Gefällt mir sehr.
Liebe Grüße Miriam

~fashionista~ hat gesagt…

wirklich ein toller Rucksack. Super-schöne Farben! Und die Idee mit den Paspeln - toll!
LG
Nicole

Lenamy hat gesagt…

Ein traumhafter Rucksack!!!
Und gar nicht schwer? Vielleicht muss ich mich einfch mal ranwagen
Deine Modell ist so toll geworden, da "juckt" es mich ja in den Fingern :-)

LG Lena

Isabell hat gesagt…

Ich hab dieses wunderschöne Modell erst jetzt entdeckt, der ist ja wirklich traumhaft gelungen!
Denn geh ich mal durch den Rest Deines Blogs stöbern :-)
Liebe Grüße,
Isabell